Das Leben eines Ton-Nerds: Vintage-Sammler, Sound-Designer, Produktentwickler bis hin zur eigenen Marke BluGuitar

Der Musiker Thomas Blug ist seit seinen Teenager Jahren auch Elektronikbastler, Entwickler und Sound Designer. Er besitzt eine umfangreiche Sammlung wertvoller Gitarren, Verstärker und Effektgeräte. Diese kommen meist im Studio und teilweise live zum Einsatz. Vor allem aber nutzt Thomas Blug ihre unverkennbaren Sounds als Referenz, wenn er neue Produkte entwickelt.

Einige seiner Kreationen wurden weltweit zu Klassikern wie etwa AMP1 von BluGuitar oder Rotosphere und Tubeman (Hughes&Kettner). Seit 2014 entwickelt Thomas Blug ausschließlich für seine eigene Firma BluGuitar, um in Sachen Sound keine Kompromisse mehr eingehen zu müssen. Produkte von BluGuitar werden inzwischen von internationalen Größen wie Adrian Vandenberg (Whitesnake), Jennifer Batten (Michael Jackson/Jeff Beck), Kat Dyson (Prince), Ian Crichton (Saga), Uli Jon Roth (Skorpions) etc. geschätzt und genutzt. 2023 wird sein neuester Verstärker AMPX auf den Markt kommen. Mit neuen Technologien die digitale Programmierbarkeit mit analogem Röhrensound kombinieren, will Thomas Blug mit AMPX eine neue Ära im Bereich der Gitarrenverstärker einläuten.

Vintage-Sammlung

Sound-Design/Produktentwicklung

Hughes & Kettner (1986-2014)

Thomas war im Zeitraum von 1986-2014 maßgeblich an der Sound- und Produktentwicklung der „Hughes and Kettner“ Produkte beteiligt. Beispielsweise:

  1. Triamp Mk1
  2. Triamp MK2
  3. zenTera
  4. Statesman
  5. Puretone
  6. Crunchbox
  7. Metalmaster
  8. Attax
  9. Warp
  10. Matrix
  11. ….

Neben den Gitarrenverstärkern auch Bassverstärker (BassBase, Quantum,…) als auch die Studiogeräte von Mindprint (DTC,Envoice).

Die legendären Pedale „Tubeman“, „Rhotosphere“, „Replex“, „Tube Factor“ und „Warp“ – sowie die Sound-Machines wie Crunchmaster, Metalmaster, etc. – sind nur ein Teil von Thomas‘ Sound-Design Kreationen.

GUITAR DESIGNER

SOFTWARE-/PEDAL DESIGNER